Christina Feyrer

Nach meinem Abitur 1988 stand ich vor der Entscheidung „Ausbildung oder Studium“.  An Wirtschaftsthemen war ich schon während meiner Schulzeit sehr interessiert. Gleichzeitig
wollte ich aber in meinem späteren Beruf auch mit Menschen zu tun haben. Folglich entschied ich mich für eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Sparkasse.

Mit großem Enthusiasmus absolvierte ich meine Lehre und wurde für meine Leistungen mit dem Stipendium „Begabtenförderung berufliche Bildung“ belohnt. Dieses eröffnete mir schon kurz nach der Ausbildung die Möglichkeit mich über Seminare beruflich, aber auch persönlich weiter zu entwickeln. Nach der Fortbildung zur Sparkassenfachwirtin und dem Lehrgang zur Kundenberaterin für vermögende Privatkunden, betreute ich schon in jungen Jahren einen exklusiven Kundenkreis.

Als die Deutsche Bank mir eine Stelle als Private-Banking Beraterin anbot, zog es mich in die Nähe des Finanzplatzes Frankfurt. Schon nach wenigen Monaten übernahm ich die Leitung eines Private Banking Centers. Doch es sollte noch schöner werden....Durch die Geburt meiner zwei Töchter begann meine intensive Familienzeit, die ich sehr genoss. Nach dieser wunderschönen Auszeit, setzte ich meine berufliche Entwicklung fort.

2017 entschied ich mich, die Bank zu verlassen und als unabhängige Finanzberaterin zu arbeiten. In 2018 absolvierte ich das Kompaktstudium zur „Zertifizierten Investmentfondsberaterin bei der Europäischen Akademie für Finanzplanung". Dadurch konnte ich mein Wissen über Kapitalmärkte und Investmentfonds noch intensivieren. Besonders stolz macht es mich, dass viele meiner Kunden mir über die Jahre treu geblieben sind oder wieder zu mir gefunden haben. Ein gutes Gefühl... für Sie als Kunde und für mich als Berater

"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen"
Benjamin Franklin

loading